Silvesternacht

Hier kann alles rein was nichts mit dem FC Sachsen Leipzig zu tun hat, aber vieleicht mit den Nachrichten aus Leipzig und der Welt

Silvesternacht

Beitragvon salech » 29.12.2009 18:25

Leipzig will drohende Krawalle im Keim ersticken

Die Leipziger und ihre Gäste müssen sich in der Silvesternacht auf zahlreiche Einschränkungen einstellen. Stadtverwaltung und Polizei wollen Ausschreitungen verhindern. In den vergangenen Jahren war es immer wieder rund um den Brennpunkt Connewitzer Kreuz zu Krawallen gekommen.

Wie Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal erklärte, bleiben in der Silvesternacht rund um das Kreuz die Straßen im Radius von bis zu einem Kilometer für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Im Freien ist zudem der Verkauf von Alkohol verboten. Das gesamte Areal soll so gesichert werden, dass keine losen Pflastersteine oder andere Gegensteine zu finden sind, die als Wurfgeschosse dienen könnten. An Haltestellen werden die Glasscheiben abmontiert. Ladenbesitzer sollen ihre Schaufensterscheiben selbst schützen.

Bild Brennende Barrikaden soll es in diesem Jahr nicht geben

Polizeichef kündigte massive Präsenz an

Leipzigs Polizeichef Horst Wawrzynski kündigte eine massive Präsenz der Sicherheitskräfte an. Jegliche Straftaten sowie Angriffe auf Beamte sollen so verhindert werden. Gewalttaten würden im Keim erstickt. Das gelte auch bereits für eine Demonstration, die linke Gruppen für den 30. Dezember angemeldet hätten.

Connewitz gilt als Zentrum der links-alternativen Szene in der Messestadt. Immer wieder machte der Stadtteil Schlagzeilen, weil sich Polizei und Autonome heftige Straßenschlachten lieferten.

Quelle: Bild
A... HOCH FÜR CHEMIE!!!
Bild
Benutzeravatar
salech
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 12.2008
Wohnort: Leipzig / Gohlis
Geschlecht: männlich

Zurück zu "sonstige Nachrichten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron