Mit Dusel und Shubitidze / Landesliga

Ein Forum für die Sportbegeisterten des FC Sachsen Leipzig

Mit Dusel und Shubitidze / Landesliga

Beitragvon salech » 06.10.2010 15:07

Geschrieben von Steffen Enigk / Frank Müller
Montag, 4. Oktober 2010

FC Sachsen bezwingt CFC-Reserve nach schwacher Vorstellung 2:1

Leipzig.
Die drei Punkte nahm Dirk Heyne gerne mit, aber über die Leistung seiner Mannschaft konnte er sich nicht freuen. "Das war ein mehr als glücklicher Sieg", kommentierte der Trainer des FC Sachsen das gestrige 2:1 (0:0) gegen Oberliga-Schlusslicht Chemnitzer FC II vor 1243 Zuschauern im Kunze-Sportpark.
Immerhin drehten die Leutzscher nach dem Rückstand durch Romas Dressler (55.) in einer leidenschaftlichen Schlussphase noch die schon verloren geglaubte Partie. Als CFC-Keeper Maik Ebersbach einen harmlosen Schuss von Sven Seitz prallen ließ, staubte Maximilian Heyse (78.) zum 1:1 ab. "Da habe ich richtig spekuliert", sagte der Schütze, "aber insgesamt war es ein Schweinespiel." Heyse war gleich noch einmal zur Stelle, köpfte eine Seitz-Flanke Richtung Gäste-Tor, und Khvicha Shubitidze bedankte sich aus abseitsverdächtiger Position mit dem entscheidenden 2:1 (85.).
CFC-Coach Kay-Uwe Jendrossek, früher lange beim FC Sachsen aktiv, war zwar restlos bedient, mochte aber nicht mit Referee Matthias Lämmchen (Meuselwitz) hadern: "Wir sensen uns Woche für Woche durch dumme Fehler selbst die Füße weg, der Torwart-Patzer hat uns den Sieg gekostet. Und vorher hätten wir höher führen müssen."
Denn nach dem 0:1 - auch das war ein Geschenk, Felix Weiß hatte sich beim Herauslaufen schwer verschätzt - liefen die Gastgeber wiederholt in schnelle CFC-Konter, hätten auch 0:3 hinten liegen können. Doch Sven Werner rettete gegen Marc Benduhn für den bereits geschlagenen Weiß auf der Linie (60.), und Kenny Kuglan (70.) verstolperte so freistehend wie kläglich.
Was die Leipziger bis dahin anboten, war eine Zumutung: Konzentrationsmängel, Ballverluste und verlorene Zweikämpfe in Serie, katastrophaler Spielaufbau, kein Durchsetzungsvermögen im Angriff, wo Matthias von der Weth (gesperrt) und Ondrej Barvinek (verletzt) vermisst wurden. "Keiner war in der Lage, Führungsqualitäten zu beweisen", grollte Heyne, "wir haben ein mentales Problem, zu Hause das Geschehen zu bestimmen." Der Trainer nahm nur Shubitidze, der vor der Pause zweimal gefährlich abzog (25., 29., Ebersbach hielt), von der Generalkritik aus: "Nicht nur wegen des Tores, seine Aktionen am Ball waren das einzig Positive. Er hat gezeigt, wie es geht."
Aber auch der nach einer knappen Stunde eingewechselte Seitz verdient Erwähnung. Der Stürmer brachte endlich Schwung in den müden Sachsen-Kick und bereitete nicht zufällig beide Treffer vor. "Es war mein dritter Kurzeinsatz, aber der erste wirklich effektive", freute sich der quirlige Neuzugang, "die Stimmung im Stadion war am Ende sensationell, das macht Spaß."
Auch der Trainer lobte die Fans. "Sie haben uns zum Sieg getrieben, auf dem Rasen habe ich wenig gehört", meinte Heyne, der seiner Truppe "mangelnde Reife" attestierte. Abwehrchef Enrico Köckeritz hieb in die gleiche Kerbe: "Wir treten auf der Stelle, machen stets die gleichen Fehler, bringen unser Spiel nicht durch."
FC Sachsen: Weiß - Kuckelt, Werner, Köckeritz, Felke - Schmidt (56. Seitz), Ledwoch (68. Schößler), Kittler, Shubitidze - Heinze (81. Adler), Heyse).

Fußball-Sachsenliga

...Die zweite Mannschaft von Sachsen Leipzig lag bei der "Dritten" von Dynamo anfangs in Front. Binnen vier Minuten drehten die Dresdner ihren Rückstand in ein 2:1. Doch die Leutzscher kamen wieder zurück, Daniel Schneider schaffte mit seinem zweiten Tor den Ausgleich zum 2:2.

Dynamo Dresden III - Sachsen Leipzig II 2:2 (2:1)

FC Sachsen II: Schmedtje, Baumgart, Gundlach, Baierlein, Gerber, Nolde (46. Grommuth), Teichmann, Dennhardt, Löser, Lee Gandaa, Schneider.
Tore: 0:1 Schneider (13.), 1:1 Karsten (26.), 2:1 Heinze (29.), 2:2 Schneider (55.).
Schiedsrichter: Richter (Lübbenau).
Zuschauer: 123

Quelle: Bild
A... HOCH FÜR CHEMIE!!!
Bild
Benutzeravatar
salech
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 12.2008
Wohnort: Leipzig / Gohlis
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Nachrichten des FC Sachsen Leipzig"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron