7. Spieltag, NOFV-Oberliga Süd (Nachholspiel)

Ein Forum für die Sportbegeisterten des FC Sachsen Leipzig

7. Spieltag, NOFV-Oberliga Süd (Nachholspiel)

Beitragvon salech » 20.04.2011 23:30

VfL Halle 96 - FC Sachsen Leipzig 2:2 (2:1)


Torfolge:
1:0 (10. Minute) Neigenfink
1:1 (20. Minute) Mario Scholze
2:1 (38. Minute) Maruhn
2:2 (84. Minute/Handelfmeter) Kevin Kittler

bes. Vorkommnis:
54. Minute: Rote Karte für Rode (Halle) wg. Notbremse

Zuschauer: 496 (davon 200 aus Leipzig)

Aufstellung VfL Halle 96:
Hartleib, Stein (MK), Reich (85. Wittke), Karau, Ströhl (69. Baez Ayala), Neigenfink (74. Braun), Quidzinski, Rode, Barabasch, Huth, Maruhn

Aufstellung FC Sachsen Leipzig:
Felix Weiß; Christopher Kuckelt, Sven Werner, Enrico Köckeritz, Florian Felke (68. Sven Seitz); Khvicha Shubitidze, Kevin Kittler (MK), Mario Scholze, Marcel Nolde (82. Fabian Schößler), Daniel Heinze, Norman Lee Gandaa
Ersatzspieler ohne Einsatz: Christian Schmedtje, Rene Ledwoch, Robert Adler, Daniel Teichmann

Schiedsrichter: Oliver Lossius (Sondershausen)
Schiedsrichter-Assistenten: Dirk Honnef, Patrick Hofmann

Ecken: 4:4 (2:3)

FCS erkämpft Punkt im Abstiegskampf in Halle

Das Nachholspiel zwischen dem VfL Halle und dem FC Sachsen Leipzig endete zwischen den beiden Tabellen-Nachbarn unentschieden, erst vor einem Monat gewann Halle im Kunze-Sportpark mit 2:1. Bei Sonnenschein und bestem Fußballwetter zappelte aber bereits nach zwei Minuten der Ball im FCS-Tor, allerdings war`s da noch eine Abseitsstellung der VfL-Spieler. In der 10. Minute schießt Maruhn an den linken Pfosten und den Abpraller kann Neigenfink unbedrängt zur Gastgeberführung einnetzen. Nachdem fünf Minuten später unser Hüter Felix weiß einen Ball nach Freistoß prallen lässt, kommt Halle wieder zu einem Schuss vom Strafraum, allerdings links am Tor vorbei. Der Ausgleich wie aus dem Nichts: Die zweite FCS-Ecke von bringt Daniel Heinze von links in den Strafraum, der Hallenser Maruhn knallt den Ball an die Unterkante des Tores, Mario Scholze setzt nach und netzt ein. Die Gastgeber weiter gefährlich, nur ein Christopher Kuckelt-Freistoß durch die Mauer hält Keeper Hartleib sicher (33. Minute). Nach Flanke von Reich steht 5m vorm Tor Maruhn völlig frei und köpft rechts ins Tor zur erneuten VfL-Führung ein (38.). Kurz vor der Pause musste Felix Weiß nochmal einen Kopfball über sein Tor lenken (43.), mit dem 2:1 gings dann auch zum Pausentee.
Nach dem Seitenwechsel erst mal wieder unser Torhüter im Mittelpunkt, einen Freistoß von Reich kann er gerade noch so zur Ecke abwehren (50.). Fünf Minuten später dezimierte Schiedsrichter Lossisus die Gastgeber durch eine angebliche Notbremse von Rode an Norman Lee Gandaa (54.). Das war dann der Weckruf für Grün-Weißen. Chancen für die Leutzscher haben Marcel Nolde (56.), Mario Scholze (66., 75.), Norman Lee Gandaa (67., 81.) und einen Konter der Hallenser entschärft Felix Weiß (80.). Enrico Köckeritz seinen Schuss pariert Keeper Hartleib im Nachfassen (83.), der Ausgleich dann durch einen (angeblichen) Handelfmeter, den Kevin Kittler links halbhoch versenkt (84.). Halle verlegt sich aufs Kontern und die Grün-Weißen bekommen den Ball nicht im Tor unter. Seitz (87.) scheitert ebenso wie Heinze (89.) und Mario Scholze (90+1) in aussichtsreicher Position.(ea)
A... HOCH FÜR CHEMIE!!!
Bild
Benutzeravatar
salech
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 12.2008
Wohnort: Leipzig / Gohlis
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Nachrichten des FC Sachsen Leipzig"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron