18. Spieltag, Wernesgrüner Sachsenliga (Nachholspiel)

Ein Forum für die Sportbegeisterten des FC Sachsen Leipzig

18. Spieltag, Wernesgrüner Sachsenliga (Nachholspiel)

Beitragvon salech » 25.04.2011 07:12

NFV Gelb/Weiß Görlitz - FC Sachsen Leipzig II 3:0 (1:0)

Torfolge:

1:0 (41. Minute) Jugo
2:0 (49. Minute) Lehmann
3:0 (85. Minute) Schneider

Zuschauer: 305

Aufstellung Gelb/Weiß Görlitz:
Zwahr, Garbe, Fraustadt, Grundmann, Jugo, Krüger, Lehmann (86. Witzmann), Potyszka, Lätsch, Pietsch (MK, 74. Hilscher), Schneider (86. Cholakov)

Aufstellung FC Sachsen Leipzig II:
Christian Schmedtje, Kevin Baierlein (90. Maximilian Meuche), Daniel Schneider (MK), Tom Baumgart, Philipp Grommuth, Marco Dennhardt (80. Thomas Zahn), Florian Gerber, Robert Adler, Jakob Winkler, Fabian Schößler, Daniel Teichmann
Ersatzspieler ohne Einsatz: Fawad Wororzay

Schiedsrichter: John Köber (Dresden)
Schiedsrichter-Assistenten: Jens Klemm, Lukas Taugerbeck

Ecken: 5:2 (4:0)

Keine Ostergeschenke in Görlitz zu finden

Bei sonnigen äußeren Bedingungen ging die zweite Mannschaft des FC Sachsen Leipzig im Nachholspiel bei Gelb/Weiß Görlitz ohne Punkte auf die Heimreise. Bei den Leutzschern klappte es bis zum gegnerischen Strafraum, aber ein Torerfolg blieb leider versagt. In Halbzeit eins die Gastgeber mit zwei großen Chancen, eine vereitelte Robert Adler (7. Minute) und eine klärt Kevin Baierlein vor der Torlinie. Das Team von Tilo Berthel mit dem ersten Schuss aufs Görlitzer Tor durch Fabian Schößler (1.). Als Philipp Grommuth auf Jakob Winkler passt bleibt dessen Geschoss in der vielbeinigen Gästeabwehr hängen (19.), ebenso als Schößler auf Winkler passt geht dessen Direktabnahme über das Gastgebergehäuse (35.). Einen Robert Adler Ball aus 25m hält NFV-Hüter Zwahr sicher (37.) und dennoch gehen die Gastgeber noch vor der Pause in Führung: einen Freistoß aus 18m bekommt Jugo rechts ins Leutzscher Tor platziert (40.).
Auch nach dem Seitenwechsel die Grün-Weißen mit der ersten Schußchance: Nach Grommuth-Zuspiel schießt Fabian Schößler übers Tor (47.). Der erste Angriff der Gastgeber landet im Leutzscher Tor - Lehmann steuert allein auf FCS-Keeper Christian Schmedtje zu und trifft (49.). Dem entgegen stehen zwei Fernschüsse der Leipziger, einer von Daniel Teichmann streicht rechts am Kasten vorbei (66.) und Schößler seiner hält Keeper Zwahr (68.). Die vorzeitige Entscheidung verpasst Potyszka, der nach einem Konter nur das rechte Dreiangel des Tores trifft (70.). Eine Minute später die größte Chance zum Anschlusstreffer: Daniel Teichmann legt quer in den Strafraum Jakob Winkler statt zu schießen legt nochmal quer und die Gelb-Weißen konnten klären (71.). Die Hausherren verlegten sich jetzt aufs Konterspiel, einer davon über links landet am Leutzscher Außennetz (79.). Daniel Teichmann sein Hinterhaltschuss findet auch das Ziel nicht (83.), während der Görlitzer Schneider auf der Gegenseite im Strafraum alle ausdribbelt und zum 3:0-Endstand einschiebt (85.).
Für die Mannen um Trainer Tilo Berthel wird es dadurch nun im Abstiegskampf auch nicht einfacher, aber noch hat man alles selbst in der Hand. (ea)
Quelle: Bild
A... HOCH FÜR CHEMIE!!!
Bild
Benutzeravatar
salech
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 12.2008
Wohnort: Leipzig / Gohlis
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Nachrichten des FC Sachsen Leipzig"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron